savethedate

Ein Krimi ohne Happy End

Einen Krimi ohne Happy End lieferten die Herren 40.1 des ATC in Rhade ab.
Nach allen Matches lag die Mannschaft am Schluss 4:5 hinten, nach Spielen herrschte sogar mit 77:77 Gleichstand.
Im Detail: Die Einzel konnten Dahlke, Strickerschmidt und van Heyden gewinnen, die 3 Verlustpunkte kamen von Fasselt, Förster und Kochem.
Das Doppel van Heyden / Kochem verlor, Dahlke / Fasselt gewannen, und das letzte Match mit Förster / Strickerschmidt ging mit Satzbällen und abgewehrten Match-Bällen vor und im Tiebreak dann doch noch verloren.

Jetzt findet sich die Mannschaft ganz ungeplant auf dem 6. Tabellenplatz wieder. Da ist noch viel Luft nach oben.

Unsere Hauptwerbepartner

Anzahl Besucher

Heute 22

Gestern 29

Woche 118

Monat 600

Insgesamt 34192

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.