Aktuelle Nachrichten

  • TC Altschermbeck feiert stimmungsvoll den 49. Saisonabschluss! Wer fighten kann, der kann auch feiern.  Einmal mehr stellten wir ATC-ler beim Saisonabschluss Weiterlesen
  • HERBSTARBEITEN 2019  Tolles Gefühl, zu wissen, solche Mitglieder im ATC zu haben: Gutgelaunter, voller Einsatz, bis alle Arbeit, die man Weiterlesen
  • Vereinsmeisterschaften 2019 – ein voller Erfolg! Wer am Wochenende, den 14./15.09.2019 sowie am Samstag, den 28.09.2019, an der Clubanlage des TC Weiterlesen
  • 1

Verpatzte Saison, versöhnliches Ende!


1. Mannschaft 725kb kleinDie Saison 2019 hatten sich die Herren 40.1 des ATC etwas glamouröser vorgestellt.

Aber es fing sofort am ersten Spieltag mit einer Niederlage schlecht an. Die schlechte Serie hörte nicht auf – bis jetzt am Sonntag und letzten Spieltag die Wende gegen den immerhin 2.platzierten BVH Dorsten kam.

Nach Siegen von Fasselt, Strickerschmidt und einem Krimi-Sieg von Roland Kochem in den Einzeln ging es mit 3:3 in dieRoland Borken klein Doppel.

Da ließen die Herren 40 nichts mehr anbrennen und brachten auch dank geschickter Doppel-Auswahl den Sieg mit 5:4 nach Hause.


Der Abstieg in die Kreisklasse ist damit zwar nicht abgewendet, aber es war ein Zeichen, dass das Siegen nicht verlernt ist.

Ein Krimi ohne Happy End

Einen Krimi ohne Happy End lieferten die Herren 40.1 des ATC in Rhade ab.
Nach allen Matches lag die Mannschaft am Schluss 4:5 hinten, nach Spielen herrschte sogar mit 77:77 Gleichstand.
Im Detail: Die Einzel konnten Dahlke, Strickerschmidt und van Heyden gewinnen, die 3 Verlustpunkte kamen von Fasselt, Förster und Kochem.
Das Doppel van Heyden / Kochem verlor, Dahlke / Fasselt gewannen, und das letzte Match mit Förster / Strickerschmidt ging mit Satzbällen und abgewehrten Match-Bällen vor und im Tiebreak dann doch noch verloren.

Jetzt findet sich die Mannschaft ganz ungeplant auf dem 6. Tabellenplatz wieder. Da ist noch viel Luft nach oben.

Doch wieder spannend!

Es könnte alles so einfach sein, war es aber nicht.

H40 20180630 GeorgFoerster kleinBeim vorletzten Spieltag der Herren 40 gegen Altendorf glaubten alle an einen schnellen Sieg, als Georg Förster 6:2 und 5:2 führte. Stefan Fasselt, Thomas Dahlke, Stefan Beyer und Roland Kochem hatten ihre Einzel bereits gewonnen. Aber Förster vergab seine Chancen, und so stand es nach den Einzeln 4:2 statt 5:1 für die Schermbecker.

Wieder mussten die Doppel es richten und es wurde knapper als gewünscht. Förster / Scholtholt und Fasselt /Dahlke gewannen jeweils im Match-Tiebreak. Das Doppel Beyer / Salomon gab das Spiel ab, so dass der Endstand mit 6:3 zwar deutlich aussieht, aber doch hart erkämpft war.

Nach derzeitigem Stand ist die Mannschaft in die Kreisliga aufgestiegen.

Wichtiger Sieg

Am Sonntag, den 17.06.2018 galt es, die Chance auf den Aufstieg zu wahren. Dafür mussten die Herren 40 gegen Dorsten Hardt TV gewinnen.

Wieder war es spannend, denn nach den Einzeln stand es durch die Siege von Fasselt, Strickerschmidt und Dahlke 3:3.

Aber dann machten die Herren 40 das, was sie diese Saison bereits mehrfach ausgezeichnet hat: sie gewannen alle 3 Doppel. Fasselt / Dahlke machten den Anfang und mit dem Sieg von Förster / Strickerschmidt gegen das starke Doppel der Hardter war der Gesamtsieg sicher. Stefan Beyer und Roland Kochem sorgten für das imageträchtige Dreierpack zum Endstand von 6:3.

Erste Niederlage

Am 10.06.2016 mussten die Herren 40 des ATC gegen den TC BW Borken ihre erste Niederlage hinnehmen.

Nach den Einzeln stand es bereits 2:4 gegen Schermbeck. Nur Marcel Strickerschmidt und Georg Förster konnten ihre Spiele gewinnen.

Bei den Doppeln lief es dann auch nicht wie gewohnt. Sigurd Rahn und Roland Kochem gewannen, aber Strickerschmidt / Förster und Fasselt / Dahlke mussten sich jeweils im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Endstand war 3:6.

Siegesserie bei den Herren 40

H40 20180526 2 kleinUnd wieder fuhren die Herren 40 als Sieger nach Hause, diesmal aus Haltern. Und es war wie gewohnt spannend, denn die Entscheidung fiel im Doppel. Beim Stand von 4:2 aus ATC-Sicht fehlte noch ein Sieg. Das Doppel Sigurd Rahn und Stefan Beyer verlor im Match-Tiebreak. Fast zeitgleich machten dann die Doppel Stefan Fasselt und Thomas Dahlke sowie Georg Förster und Marcel Strickerschmidt den Sieg klar. Förster / Strickerschmidt brauchten nach einer tollen Aufholjagd 7 Matchbälle für den Tiebreak-Endstand 18:16.

Entsprechend groß war die Freude über den 3. Sieg in Folge und gutgelaunt ging es zurück nach Schermbeck.H40 20180526 1 klein

Matchtiebreak–Krimi mit Happy End

Am Samstag hatten die Herren 40 des ATC den BVH Dorsten als absolut gleichwertigen Gegner zu Gast.
Das zeigt sich auch im Ergebnis, insgesamt 6 von 9 Matches wurden erst im Tiebreak entschieden.
Am spannendsten war natürlich das letzte Doppel, das Thomas Dahlke / Roland Kochem gewannen und damit den Gesamtsieg des ATC sicherten.

Nach den Einzeln – gewonnen von Fasselt und Strickerschmidt, verloren von Förster, Dahlke, Scholtholt und Kochem – stand es 2:4.

Das Kunststück, alle 3 Doppel zu gewinnen, feierten die ATC-Spieler, und die BVH-Männer zeigten sich als echte Sportler.

Das schreibt die Dorstener Zeitung vom 15.05.2018 dazu.

Gelungener Saisonauftakt für die Herren 40

H40inLette kleinAm Samstag war die ATC-Mannschaft der Herren 40 in Lette zu Gast und gefordert.

Der Aufsteiger präsentierte sich stark und nach den Einzeln stand es 3:3. Die Punkte wurden durch Tim van Heyden, Norbert Scholtholt und Sigurd Rahn eingefahren.
Die an Nummer 1-3 gesetzten Förster, Dahlke und Langenkamp konnten ihre Einzel nicht gewinnen.

Das Doppel 1 mit Förster und Scholtholt verlor mit 5:7 und 4:6, das Doppel 3 mit Roland Kochem und Sigurd Rahn gewann souverän.

Richtig spannend machte es das Doppel 2 mit van Heyden und Dahlke, die die Partie und damit den Gesamtsieg im Match-Tiebreak mit 13:11 für den ATC entschieden.

Damit ist der Grundstein gelegt für das Ziel: Aufstieg 2018!

Saison 2017 ist gerettet!

H40 2015 kleinMit einem 7:2 Sieg über den Nachbar TuS Gahlen haben die Herren 40 des ATC ihren Verbleib in der Kreisklasse 1 gesichert.  Platz 4 war zwar nicht das erklärte Ziel am Beginn der Saison, dennoch musste die Mannschaft alles geben, um nicht in den Bereich der Absteiger auf Platz 6 und 7 zu kommen. Am Sonntag stand es bereits nach den gewonnenen Einzeln von Strickerschmidt, Dahlke, Langenkamp, Rahn und van Heyden 5:1, so dass die Doppel in gelöster Stimmung gespielt wurden. Das Klassen-Erhalts-Bier war verdient.

ATC Herren 40 verharren im Mittelfeld!

H40 2015 kleinAm Samstag platzten auch die letzten theoretischen Träume auf den Aufstieg in die Kreisklasse. Die Tennismannschaft des ATC verlor unerwartet und unerwartet hoch in Havixbeck.

Mit den Herren aus dem Münsterland hat sich ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt, und meist ging der Punkt auch noch an den ATC. Diesmal war es anders, nur Förster und Dahlke konnten ihre Einzel gewinnen, so dass bei einem Stand von 2:4 die Doppel gespielt wurden.

Das Doppel Dahlke – van Heyden spielte zwar hochklassig, aber leider entschieden 2 fehlende Punkte im tie-break das Spiel gegen den ATC. Ganz genauso erging es dem Doppel Langenkamp – Hülsmann. Hier hatte der oft gebrauchte Spruch:“ Hätte auch anders ausgehen können“ wirklich seine Berechtigung.

Jetzt bleibt den Herren 40 die Aufgabe, mit dem nächsten Spiel gegen Gahlen die Position im Mittelfeld der Tabelle zu stabilisieren und nicht in den Abstiegssog zu gelangen.

Es läuft wieder rund bei den Herren 40

H40 2015 kleinEs läuft wieder rund bei den Herren 40 vom ATC.
Am Samstag erspielte sich die Mannschaft einen souveränen Sieg.
5:1 hieß es bereits nach den Einzeln, die Fasselt, Strickerschmidt, Förster, Dahlke und Kochem gewannen. Die Doppel Förster/Strickerschmidt und Dahlke/Beyer brachten den verdienten Endstand von 7:2.  
Nach dem gemeinsamen Abendessen mit den freundlichen Gastgebern fuhren die Schermbecker gut gelaunt nach Hause, auch wenn die Aussichten auf den Wiederaufstieg in die Kreisliga nur theoretischer Natur sind.

Herren 40 endlich in der Spur

H40 2 20170520 kleinEndlich hat die Herren 40 Mannschaft des ATC ihre Formkrise überwunden und punktet wieder.  Fasselt, Strickerschmidt, Förster, Dahlke und mit eiskalter Nervenstärke auch Mildner konnten ihre Einzel gewinnen. Stefan Beyer verlor leider im Match-Tiebreak knapp mit 14:12. Bei den Doppelpaarungen probierten die Herren einige Neuerungen aus, die noch nicht den gewünschten Erfolg brachten. Hier punktete nur das Doppel Förster / Hülsmann. Das Gesamtergebnis mit 6:3 bringt Tabellenplatz 5.

H40 1 20170520 klein

Böse Überraschung für die Herren 40 zum Saisonauftakt

H40 Doppel 20170507 kleinDas hatte sich die H40 Mannschaft des TC Altschermbeck anders erhofft! Nach dem Abstieg in die Kreisklasse wollten sie jetzt den Grundstein für den Wieder-Aufstieg legen, aber das ging mit 2:7 deutlich schief. Schon nach den Einzeln war bei 1:5 der Sieges-Zug mit dem DJK Dülmen abgefahren. Allein Stefan Fasselt holte erst im Einzel und später mit Roland Kochem im Doppel die Ehrenpunkte.

Etwas tröstend war die schöne Kulisse der mit vielen Zuschauern gefüllten Terrasse am frisch renovierten Clubhaus.

Klatsche für die Herren 40

H40 201605229 kleinAm Sonntag empfingen die Herren 40 des TC Altschermbeck den Aufsteiger Lavesum. Von den Leistungsklassen her schien die Aufgabe machbar, aber es gab ein böses Erwachen. Am Schluss stand es 1:8 aus Schermbecker Sicht, nicht mal ein Einzel wurde gewonnen. Allein das Doppel Fasselt-Dahlke schaffte den Ehrenpunkt. Die Spieler werden nun alles geben, denn jetzt kommen erst die bekannten starken Gegner, die für den Klassenerhalt besiegt werden müssen.

  • 1
  • 2

Unsere Hauptwerbepartner

Anzahl Besucher

Heute 71

Gestern 21

Woche 277

Monat 1044

Insgesamt 40334

Ihr Weg zu uns

Über uns

Der TC Altschermbeck, auch ATC genannt, wurde auf Initiative von Bernhard Hein im Jahre 1970 gegründet.
Wir sind einer von zwei Tennisvereinen der Gemeinde Schermbeck und verfügen über 5 Außenplätze. Der Spielbetrieb findet während der Sommermonate statt. Wir bieten für alle Leistungs- und Altersklassen neben Spitzentennis auch Breitensport.


TC-Altschermbeck.de

Overhagen 40, 46514 Schermbeck
(Zufahrt über "Zum Dicken Stein und Raiffeisenweg")

Telefon: siehe Vorstand

vorstand@tc-altschermbeck.de
sportwart@tc-altschermbeck.de


Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren!

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.